Gute Laune ist bekanntlich ansteckend! Aus energetischer Sicht hat das damit zu tun, dass die Energien der Menschen, die uns umgeben, das eigene Energieniveau beeinflussen und auch unsere Aura verändern können. Leider übertragen sich dabei nicht immer nur positive Energien, sondern mitunter auch negative Schwingungen. Wer kennt es nicht, bestimmte Menschen verbreiten plötzlich eine übertriebene Hektik, die auch auf uns abzustrahlen beginnt, oder die unheimliche Stimmung eines Ortes ergreift gegen unseren Willen von uns Besitz und wird übertragen?

Durch das Einfächeln von Pomandern und Quintessenzen bringen wir positive Energien in unsere Aura ein und stabilisieren und sensibilisieren uns energetisch. Das aurische Feld wird in die von uns gewählten Farb-, Edelstein- und Kristallschwingungen getaucht und mit den Qualitäten der Farb- bzw. Meisterschwingungen aufgefüllt. Wir erhalten auf diese Weise wertvolle Unterstützung dabei, in die eigene Mitte zurückzukehren, und bauen zugleich auf der Ebene der Aura einen Schutz vor nicht erwünschten schlechten Energien auf.

Jeder einzelne Pomander entspricht der Schwingung eines bestimmten Energiebandes im feinstofflichen Bereich. Der dunkelrote Pomander Deep Red beispielsweise besitzt schützende, erdende sowie energetisierende Qualitäten und ist mit dem Basis-Chakra verbunden. Durch sanfte, fächernde Bewegungen werden die stärkenden Qualitäten und Energien des Pomanders direkt in die Aura eingebracht und können über das elektromagnetische Feld wirken. Wie bei einem Ventil werden alle positiven Energien hereingelassen und die negativen Energien herausgefiltert; Risse und Verfestigungen in der Aura können sich so schließen.

Die Quintessenzen sind die Meisteressenzen von Aura-Soma. Sie verfügen über noch feinere Energieschwingungen als die Pomander und können uns durch ihre besondere Qualität mit den Energien des jeweiligen Meisters in Verbindung treten lassen. Lady Nada z. B., die Meisteressenz des hellrosa Farbstrahls, lässt bedingungslose Liebe in unser Leben einfließen und unterstützt uns im fürsorglichen Umgang mit uns selbst und im Loslassen von Negativität. Bezogen auf die feinstoffliche Anatomie bezieht sich Lady Nada auf das sechste Chakra. Quintessenzen wirken auf der Äther- und Astralebene und bringen die positiven Energien, mit denen sie verbunden sind, in das Aura-Feld ein. Vicky Wall sprach davon, dass durch die Quintessenzen, die ihren Ursprung in der Quelle des Lichts jenseits der Stille haben, das höchste in der Seele enthaltene Potenzial angesprochen wird.

Zusammenfassend könnte man vielleicht etwas vereinfacht sagen, dass für den Schutz im Außen die Pomander etwas geeigneter sind und für die Verbindung nach Innen die Quintessenzen.

Bei der Wahl sollte, wie bei den Equilibrien auch, Ihre Intuition den Auschlag geben. Um festzustellen, zu welcher der Fläschchen Ihre aurische Resonanz am größten ist, können Sie sich von den Schwingungen der Farben, den Farbbotschaften der Essenzen oder auch vom Duft und den klangvollen Namen inspirieren und leiten lassen. Sollten Sie bereits eine Equilibriumflasche gewählt haben, zeigt zudem oftmals die untere Farbe Ihrer ersten gewählten Equilibriumflasche den Pomander an, der Sie am besten unterstützten kann.

Farbenfrohe Gedanken

Deva Bodha & Ihr Aura Soma-Team


 

Bestellung Bestellung

Zahlungsmittel Zahlungsmittel

Sicherheit Sicherheit

Lieferung Lieferung