Der violette Farbstrahl verfügt über eine sehr feinstoffliche und schnell schwingende Form der Farbenergie mit magisch-mystischen Qualitäten, die sich in der Natur beispielsweise im Amethyst zeigt, einem Heilstein, der oftmals zum Neutralisieren von Energien benutzt wird, oder auch im Lavendel. Auf energetischer Ebene hilft uns diese Farbenergie, negative Energien umzuwandeln, damit wir den Fokus auf das Positive legen können.

Im feinstofflichen Bereich korrespondieren Violetttöne mit dem Kronen-Chakra. Das siebte Chakra, dessen Symbol der tausendfältige Lotus ist, steht für Selbstverwirklichung und eine tiefe Verbundenheit mit dem Universum. Aus Sicht der Farbenergien wird durch das Violett der (blaue) männliche Aspekt und der (rote) weibliche Aspekt in uns zu einer Einheit verwoben, man könnte auch sagen: unsere Yin-und-Yang- bzw. Shiva-und-Shakti-Energien.

• Auf dem Bild sehen Sie, wie Blau und Rot zu Violett zusammenfließen.

• Betrachten Sie einen Augenblick, welche Assoziationen und Gefühle die Farbe in Ihnen auslöst.

• Es handelt sich um eine Farbe, die uns dazu einlädt, zurückzutreten und zu uns selbst und unseren Vorstellungen auf Distanz zu gehen.

Im alltäglichen Leben sind wir es gewohnt, die Welt und die Dinge einzuteilen und von Nahem aus der Ich-Perspektive zu betrachten, beispielsweise um Unterscheidungen zu treffen oder auch um den eigenen Willen durchzusetzen. In Farbe gesprochen zeigen sich hier oftmals gelbe Energien aus dem Solarplexusbereich, die sich auf unser Ego, unseren Intellekt und unseren Willen beziehen. Mit Violett, der Komplementärfarbe von Gelb, zoomen wir etwas weiter zurück und können auf unsere Vorlieben, Abneigungen und Glaubensmuster mit etwas mehr Distanz blicken. Mit der Energie des violetten Farbstrahls fließt gewissermaßen eine höhere Energie hinzu, und durch die feine Schwingung wird es möglich, Blockaden tieferer Energieniveaus aufzulösen.

Die Farbenergien oben auf dem Bild entsprechen dem violetten Farbstrahl und zeigen sich so bei Aura-Soma im Hellviolett-über-Hellviolett-Balance-Öl B56. Das Equilibrium trägt den Namen Saint Germain und hat die besondere Qualität, negative Anhaftungen aufzulösen und Transformationsprozesse in Gang zu bringen. Dabei unterstützt uns das im Violett enthaltene Rot mit seiner Energie, die Dinge, die verändert werden müssen, mit der Kraft der Erde umzusetzen.

Die Energien der B56 laden die Meisterschwingung von Saint Germain in unser Leben ein und können uns unter anderem dabei helfen …

• den Fokus auf das Positve zu richten

• unsichtbare Gedankenund Gefühle sichtbar zu machen

• einen inneren Raum zu schaffen, in dem wir von uns selbst zurücktreten können

• Kontakt zu unserem Höheren Selbst aufzunehmen

• die innere Polarität, den männlichen und weiblichen Aspekt in uns, aufzuheben

Die B56 wird um den Haaransatz herum aufgetragen und wirkt im Bereich des siebten Chakras. Auf feinstofflicher Ebene werden die Energien durch die Quintessenz Saint Germain in die Aura eingebracht.

Ein kleine Andeutung auf das tiefere Farbgeheimnis verbirgt sich übrigens bereits im Namen Lila, einem Synonym von Violett. Das Wort Lila kommt ursprünglich aus dem Sanskrit und bedeutet übersetzt in etwa soviel wie göttliches Spiel.

Farbenfrohe Gedanken und bis zum nächsten Mal

Deva Bodha & Ihr Aura-Soma Team


Bidnachweis:
Steve Snodgrass – Hearts and Dots
https://www.flickr.com/photos/10710442@N08/5941953182


 

Bestellung Bestellung

Zahlungsmittel Zahlungsmittel

Sicherheit Sicherheit

Lieferung Lieferung